Latexmatratzen, hochwertige und bequeme Schlafunterlagen

Ravensberger 7 -Zonen Latexmatratze

Wer Latexmatratzen nur aus dem Krankenhaus kennt, stellt erstaunt fest, dass die stabilen und komfortablen Schlafunterlagen in Privathaushalten immer beliebter werden. Zu den Vorteilen der Matratzen zählt das spezielle Latex Material mit seinen besonderen Produkteigenschaften. Latexmatratzen zählen zu den ältesten Matratzenarten der Welt und wurden bereits in den 1930-er Jahren produziert. Sie werden aus Latex, einem Stoff aus der Milch des Kautschukbaums, hergestellt. Da Latex eine Gummiart ist, sind Latexmatratzen sehr elastisch. Zur Herstellung hochwertiger Latexmatratzen wird sowohl Naturlatex, der auf natürliche Weise gewonnene Rohstoff oder das in einem synthetischen Verfahren in der Industrie hergestellte Kunstlatex verwendet. Die hohe Elastizität kennzeichnet sowohl natürliches Latex und Kunstlatex.

Ravensberger 7 -Zonen Latexmatratze

Ravensberger 7 -Zonen Latexmatratze

Maximaler Liegekomfort und höchste Bequemlichkeit

Latexmatratzen zählen zu den Schlafunterlagen mit der höchsten Bequemlichkeit und bieten einen maximalen Liegekomfort. Diesen Vorteil verdanken die Matratzen dem elastischen Gummimaterial. Eine Latexmatratze passt sich der Körperform des Schlafenden perfekt an. Die flexible Matratze folgt jedem Positionswechsel und regeneriert sich nach dem Aufstehen selbst, in dem der Ausgangszustand wieder hergestellt wird. Zum dauerhaften Komfort zu garantieren, sollte die Latexmatratze im Abstand von einigen Monaten umgedreht werden.

Gesundheitsfördernde Matratze mit viel Flexibilität

Durch ihre hohe Flexibilität und Elastizität eignen sich Latexmatratzen auch für schwergewichtige Personen. Die antibakteriellen Matratzen werden ebenfalls von Allergikern sehr geschätzt. Denn Hausstaubmilben können sich im Latexmaterial nicht einnisten. Durch ihre wärmespeichernden Eigenschaften werden die hochwertigen Matratzen auch in der kühlen Jahreszeit als sehr angenehm empfunden. Gesundes Schlafen ermöglichen die Latexmatratzen auch Bauch- und Seitenschläfern. Matratzen aus Latex stützen die Wirbelsäule optimal und sorgen dadurch für einen gesunden Schlaf.

Ideale Matratze für Menschen mit Rückenproblemen

Auch Menschen mit Rückenproblemen profitieren von einer Latexmatratze, denn diese passt sich den Körperpartien auf natürliche Weise an und die S-Form der Wirbelsäule bleibt erhalten. Nach dem Schlafen auf einer Latexmatratze wacht niemand mehr mit Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen auf. Auch Personen, die unter Rückenschmerzen leiden, können mit einer gesunden und komfortablen Unterlage wie einer Matratze aus Latex wieder angenehm schlafen.

Resistent gegen Bakterien und leicht zu reinigen: die Latexmatratze

Die gegen Bakterien resistente Latexmatratze lässt sich auch problemlos reinigen. Dabei wird der Latexkern einfach abgewischt. Der Bezug der Matratze kann bei Temperaturen von 40 bis 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Durch das Kautschuk Material wird die Wärme beim Schlafen gespeichert. Für Schläfer, die leicht frieren bietet die Latexmatratze hiermit einen großen Vorteil. Wer jedoch nachts stark schwitzt, sollte sich eventuell für einen anderen Matratzentyp entscheiden.

Fazit

Latexmatratzen sind hochwertige Schlafunterlagen mit einem hohen Komfortfaktor. Da die Matratzen über eine antibakterielle Beschichtung verfügen, eignen sie sich ebenfalls für Allergiker. Die bequemen Matratzen wirken Rücken- und Nackenschmerzen entgegen und sind ebenfalls für schwergewichtige Menschen geeignet. Neben den zahlreichen Vorzügen der aus besten Materialien hergestellten Latexmatratzen gibt es jedoch einen Nachteil: die Preisgestaltung. Da die Anfertigung von Latexmatratzen sehr kostenintensiv ist, sind die bequemen Schlafunterlagen selten im Sonderangebot zu haben. Matratzen aus Naturlatex kosten ein wenig mehr als Modelle aus Kunstlatex. Die Anschaffung einer hochwertigen und gesunden Matratze ist vielen Verbrauchern den Preis wert. Vor allem, wenn sie nachts wieder gut schlafen und morgen ohne Schmerzen aufwachen.


Die wichtigsten Infos vor dem Matratzenkauf

Wer beabsichtigt, sich eine neue Matratze zu kaufen, der sollte vorab einige Fragen klären. Vor allem ist es wichtig, sich vorher folgende Fragen durch den Kopf gehen zu lassen:

  1. Welchen Härtegrad die Matratze haben sollte?
  2. Dann stellt sich zudem auch noch die Frage, benutze ich die neue Matratze alleine oder zu zweit?
  3. Welches ist meine bevorzugte Schlafposition und welches Liegegefühl wird von mir bevorzugt?
  4. Hier kommt der Härtegrad zur Disposition und man muss entscheiden zwischen weich, mittel fest.

Wird die Matratze allein oder zu zweit benutzt?

Matratzenkauf - Darauf sollten Sie achtenVorab muss diese Frage unbedingt geklärt werden, denn es ist entscheidend, ob man alleine oder zu zweit auf dieser Matratze schläft. Sind nämlich die Unterschiede von zwei Benutzern völlig verschieden, so sollten unbedingt zwei verschiedene Matratzen erworben werden.
Befinden sich beide Matratzen in einem Doppelbett, so sollten Sie auf alle Fälle gleich hoch sein. Genauso sollten zu beiden Matratzen auch zwei voneinander getrennte Lattenroste eingesetzt werden. Dazu eignen sich vorzugsweise Modelle mit einer Unterfederung ohne Rand.

Vorkommende Schlafposition?

Diese Frage ist entscheidend, wenn es darum geht, welcher Typ von Matratze am besten zum Käufer und seinem Schlafverhalten passt. Dabei sollte berücksichtigt werden, ob man überwiegend lieber auf dem Bauch bzw. auf dem Rücken, oder lieber auf der Seite liegend einschläft.
Personen die auf der Seite liegend einschlafen, benötigen in der Regel eine besonders flexible und anpassungsfähige Matratze, damit sie mit den Schultern und der Hüfte möglichst tief einsinken können.
Dagegen benötigen Bauch- und Rückenschläfer eine wesentlich festere Matratze, das hat den Vorteil, dass diese gut stützt und ein Durchhängen im mittleren Bereich dadurch verhindert wird
Je nach Vorkommen der Schlafposition sollte eine Matratze ausgewählt werden, die eine entsprechende Anpassungsfähigkeit bieten kann.

Für Bauch- und Rückenschläfer eignet sich eine Matratze mit Federkern oder Kaltschaum. Seitenschläfer sollten dagegen eine Matratze mit Latex oder Viscoschaum bevorzugen. Viele weitere Informationen zu den unterschiedlichen Matratzentypen gibt es bei Schlafexperte.

Matratzenbezug und Härtegrad

Zu einer komfortablen und rückenschonenden Matratze gehört auch ein passender Bezug. Dieser kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen, diese haben wiederum Auswirkungen auf den Schlafkomfort. Letztendlich ist es egal für welchen Bezug man sich entscheidet, es sollte auf jeden Fall auf die Waschbarkeit des Bezuges geachtet werden.

Bezüglich des Härtegrades ist es äußerst wichtig, den richtigen Härtegrad zu finden. Je höher der Härtegrad ist, umso fester ist das Liegegefühl. Wer gerne im Schlaf fest liegt, der sollte einen hohen Härtegrad bevorzugen. Personen die gerne sehr weich liegen, sollten zu einem niedrigeren Grad zurückgreifen.

Auf gute Qualität achten

Sind alle Fragen bezüglich der Matratze geklärt, dann stellt sich letztendlich noch die Frage, ob die ausgewählte Matratze auch qualitativ den Anforderungen entspricht.
Eine wichtige Frage dabei ist die Langlebigkeit der Matratze.
Wer diesbezüglich auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte auf bekannte Matratzenhersteller zurückgreifen.

Fazit: Ein weiterer wichtiger Punkt beim Kauf einer neuen Matratze sind die unterschiedlichen Qualitätsmerkmale. Vielen fällt es schwer, sich zwischen Federkern, Taschenfederkern, Kaltschaum und Latex- Matratze zu entscheiden.
Hier sollte eine ausführliche fachmännische Beratung in Anspruch genommen werden.


Matratzenheld 3D-Gelschaummatratze Herkules Test 2017

Matratzenheld, 3-D-Gelschaummatratze Herkules 100×200, fest – H3 bis 120 kg, ergonomische 7 Zonen Kaltschaummatratze Gelschaum RG50/Kaltschaum RG40, Bezug waschbar 60 °C, Allergiker geeignet, Made in Germany, H2 und H3 erhältlich.

Märchenhaft schlafen muss nicht teuer sein!

Ein gepfefferter Matratzenpreis ist nicht identisch mit einem traumhaften Schlaf und dem entspannten und erholten aufwachen. Fit sein den ganzen Tag hat viel mit einer entspannten Nacht zu tun.

Matratzenheld Herkules TestBesser und prompter einschlafen, bedeutet auch besser ausgeschlafen!
Alle Tests auf einschlägigen Portalen bestätigen die ausgezeichnete Qualität der 3-D-Gelschaummatratze Herkules.
Die Käufer dieser hochwertigen Matratze bestätigen in vielen Rezensionen wie etwa bei Amazon, dass Sie mit dem Produkt sehr zufrieden sind. Das Ergebnis ist dann auch eine 5 Sterne Auszeichnung.

Die Matratzenheld Herkules  ist eine Qualitätsmatratze aus Deutschland!

Die Matratzenhelden fertigen bewusst in Deutschland nach neuem Ergebnis aus der Schlafforschung (Wikipedia Eintrag dazu). Die 7-Zonen-Einteilung sorgt für einen gehobenen Schlafkomfort.
Der Bezug ist abnehmbar und waschbar bei 60 Grad C. ideal für das Wohlbefinden von Allergiker. Die Matratzenhelden sind von dem Produkt derartig überzeugt, dass die Matratzenkerne zehn Jahre Garantie haben. Die aufwendigsten Schlafunterlagen von Matratzenhelden sind die 3-D-Gel-Schaummatratzen!
Die 3-D-Matratzen sind punktelastisch und passen sich perfekt der Körperform an. Noch ein Vorteil ist die gute Belüftung.

  1. Eine beträchtliche Schlafqualität reißt noch kein Loch in den Geldbeutel!
  2. Hoher Sandwich-Kern mit einer Basis aus Kaltschaummatratze sowie einer Gelschaum-Auflage mit 16 Zentimetern dicke.
  3. Die 3-D-Technik minimiert die Oberflächenspannung.
  4. Optimale orthopädische Körperanpassung und punktgenaue Druckentlastung verhindern wirksam Verspannungen.
  5. Hochwertige 3-D-Gelschaumatratze mit 7 Zonen, 3-D Würfelschnitt und Klimabohrungen: Für eine ergonomische Schlafposition und angenehme Klimatisierung.
  6. Der Bezug ist mittels 4-seitigen Reißverschluss abnehmbar und dabei waschbar bis zu 60 Grad C, auch in der Waschmaschine.
  7. Der „Medicare“ Bezug ist anschmiegsam und versteppt mit Klimawatte.
  8. Sehr gut für alle Allergiker und Hygienebewusste.
  9. Lieferbare Größen in Standardgröße, 100 mal 200, 80 mal 200, 90 mal 200, 100 mal 200, 140 mal 200 und 160 mal 200.
  10. Lieferbare Größen in Sondergröße, 120 mal 200 und 180 mal 200.
  • Marke Matratzenheld,
  • Härtegrade H3, H2, H3.
  • Die Matratze ist bezogen mit einem Oberstoff aus 70 % Polyester, 30 % Viskose versteppt mit 100 % Polyester.
  • Sandwich-Kern, eine hochwertige Kaltschaummatratze in 3-D-Würfelschnitt mit Gelax-Gelschaum.
  • Mit Unübertroffener Wirbelsäulen Unterstützung durch 7 Liegezonen. Hervorragend Liegen ohne Rückenschmerzen und Verspannungen.
  • Für eine angenehme Temperatur und Belüftung sorgen spezielle Bohrungen im Kaltschaumkern.
  • Raumgewicht Kaltschaum: RG40, Gelax: RG 50, Kernhöhe 16 cm.
  • In Deutschland hergestellt.

Schon gesehen um unter 200 Euro bei einer gratis Lieferung innerhalb Deutschlands.

Fazit

Weder eine noch so toll beworbene Marke noch ein hoher Preis bezeugen, ob eine Matratze auch wirklich sehr gut ist. Eine junge Firma wie die Matratzenhelden liefern Ihnen noch Qualität zu einem anständigen Preis. 200 Euro für eine so große Matratze ist eher, der Kaufpreis für eine Wegwerfmatratze.
Ein spitzen Preis für eine Gelschaummatratze. Dort können die Körperteile die es brauchen besser einsinken und die Teile vom Körper, die gestützt werden müssen bekommen, den notwendigen Halt. Gelschaummatratzen ähneln den Kaltschaummatratzen, jedoch ist die Oberfläche wesentlich mehr samten.
Mit der Matratze von Matratzenhelden bekommen Sie eine perfekte Matratze was Sie sofort fühlen werden. Schon nach wenigen Tagen schlafen Sie viel besser.
Positiv bei dieser Matratze ist auch, dass der angegebene Härtegrad tatsächlich dem Wert entspricht, der auf der Matratze angegeben ist. Bei anderen Herstellern sind oft die Härtegrade falsch angegeben.
Die Matratze Herkules hat das beste Raumgewicht zum Schnäppchenpreis. Aus dieser erstklassigen Matratze steigt kein schlechter Geruch nach Chemie auf und Sie liegen formidabel. Das ist vor allem in diesem Preissegment unschlagbar!
Für eine neue Matratze können Sie durchaus viele hundert Euro ausgeben aber schlafen Sie dann besser? Die Bewertungen von teuren Modellen sind oft schlechter als bei der Matratze von den Matratzenhelden, die es durchwegs auf eine 5 Stern Bewertung bringen. Probieren Sie diese Matratze aus und greifen Sie zu!


Wie lange sollte man eine Matratze nutzen?

Wir schlafen jede Nach auf ihr und verbringen fast 1/3 unseres gesamten Lebens auf der Matratze. Gemeint ist die Matratze die uns jede Nacht aufs neue tragen muss. Es gibt sie in unterschiedlichen Materialien. Hierzu zählen Federkernmatratzen, Kaltschaummatratzen, aber auch Matratzen aus Naturprodukten. Es gibt sie in unterschiedlichen Preisklassen. Angefangen von ca.50€ bis zu mehreren hundert Euro. Hier liegt es bei jedem, was er genau für seine Matratze ausgeben möchte.

Allerdings ist der Unterschied zwischen einer billigen und einer teuren Matratze erheblich. Zu bedenken ist, dass eine gute Matratze unmittelbar Einfluss auf unser Gesamtbefinden hat. Schlafen wir schlecht, so fühlen wir uns auch nicht gut. Im Alter kann dieses zu vermehrten Rückenproblemen führen. Dabei sollte stets auf eine gute Matratze geachtet werden.

Haltbarkeit von MatratzenEs sollten lieber ein paar Euro mehr ausgegeben werden. Zu bedenken ist, dass das Geld für unsere Gesundheit ist. Gerade Menschen mit Rückenproblemen ist eine orthopädische Matratze, wie zum beispiel diese, zu empfehlen. Hier wird direkt auf alle Komponenten geachtet. Je besser die Matratze ist, desto länger hält diese auch. Besonders das Problem des Durchliegens tritt bei billigen Matratzen schnell auf. Hier ermüdet das Material schnell.

Umweltfaktoren der Matratze

Eine gute Pflege der Matratze verlängert dessen Lebensdauer ebenfalls deutlich. Dabei sollte die Matratze monatlich gedreht werden. Der Bezug ist mindestens einmal jährlich zu waschen. Zu bedenken ist, dass wir pro Nach ca. 1,5 Liter an Schweiß verlieren.

Dieses geht unmittelbar in die Matratze hinein. Wird diese nicht ausreichend gelüftet, so kann sich hier Schimmel bilden. Aber auch Hautschuppen und Hausstaub fangen sich an der Matratze. Diese Kombination kann in Kombination mit Bakterien, die die organischen Bestandteile zersetzen, zu einem Modergeruch führen. Gerade Schimmel greift die Atemwege an und kann so zu Asthma führen. Auch bei kleinen Kindern ist auf eine gute Hygiene zu achten, da sich die Atemwege hier erst noch richtig entwickeln.

Lebensdauer der Matratzen

Bei all diesen Umweltfaktoren stellt sich die Frage, wie lange eine Matratze im Durchschnitt überhaupt hält. In der Regel wird gesagt, dass je nach Pflege eine Matratze durchaus sieben bis zehn Jahre halten kann. Danach sollte eine neue Matratze angeschafft werden. Dieses hängt von der Qualität der Matratze ab. Eine 50€ Matratze wird nicht so lange wie eine 800€ halten. Hier werden ganz andere Materialien, z.b. Kaltschaum, benutzt. Auch der Herstellungsprozess ist viel aufwändiger, wie bei einer billigen Matratze.

Fazit

Wie oben bereits beschrieben schlafen wir fast 1/3 unseres Lebens auf unserer Matratze. Jede Nacht verlieren wir fast 1,5 Liter Schweiß in ihr. Wenn wir überlegen wie viel Nächte sieben bis zehn Jahre sind, so ist dieses eine enorme Leistung der Matratze. Vorausgesetzt wir pflegen diese auch entsprechend, denn ansonsten kann dieses unsere Gesundheit erheblich beeinflussen.


Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze Test

Die Eve Sleep Premium Viscoschaummatratze ist eine britische Matratze und erfüllt alle hohen Ansprüche. Die für jeden Schläfer geeignete Matratze wird seit kurzer Zeit in Deutschland von der Fabrik Frankenstolz hergestellt. Dank dieser modernen Matratzenfabrik ist die Eve eine Made in Germany Matratze, die softwaregesteuert hergestellt wird.

Hochwertige Qualität in England entwickelt

Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze TestDie in England entwickelte Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze präsentiert sich sehr stylisch. Diese Matratze setzt sich aus drei Schichten zusammen. Die erste Lage bildet die Basis und besteht aus Reflexbasisschaum. Dadurch bekommt die Eve ausreichend Halt und Stabilität. Die zweite beziehungsweise die mittlere Lage besteht aus Komfortschaum und erlaubt einen hohen Liegekomfort. Die oberste Schicht setzt sich aus Viscoschaum zusammen und gewährleistet eine gute Federung. Diese Viscoschaummatratze besteht zudem aus antimikrobiellem Material. Darüber hinaus ist die Eve Sleep Premium mit einem in England qualitativ hochwertigen gefertigten Bezug geliefert. Die gelben von Hand gewebten Seitenleisten machen die Optik der etwa 26 Kilogramm schweren Matratze besonders attraktiv.

Technische Details

  1. Matratzengröße: 200 x 125 Zentimeter
  2. Gesamthöhe: etwa 25 Zentimeter
  3. Raumgewicht: ungefähr 55 kg/m³
  4. Gewicht: 26 Kilogramm

Viele Vorzüge

Der dreilagige Aufbau und die Auswahl aus Härtegraden von eins bis vier sind nur einige Vorzüge der Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze. Sehr positiv ist, dass diese sofort benutzbare Matratze selbst nach Jahren keine Besucherritze (was ist das?) hinterlässt. Die enorm hohe Punktelastiztät bietet eine perfekte Anpassung an den Körper. Wer mit einem Partner im Bett liegt, der sich im Schlaf viel wendet, wird dies dank der hervorragenden Materialien nicht spüren. Darüber hinaus gewährleistet der Hersteller zehn Jahre Garantie auf die Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze. Der präventive Schutz vor Rückenbeschwerden, die Wohlfühlhöhe von 25 Zentimeter und die Belastbarkeit bis zu 130 Kilogramm runden diese perfekte temperaturregulierende und atmungsaktive Matratze ab.

Weicher Bezug

Die Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze ist mit einem flexiblen und feinmaschigen atmungsaktiven Bezug ausgestattet, der enorm reißfest ist. Dadurch wird die Körperanpassung optimal unterstützt. Der Viskoschaum bietet eine sehr weiche Oberfläche. Der Bezug kann in der Waschmaschine gewaschen werden. Mit Hilfe der Punktelastizität wird das Gewicht des Körpers ausbalanciert und die Gelenke werden dadurch entlastet. Der sieben Zonen Komfortschaum kehrt bei jeder Bewegung in seinen ursprünglichen Zustand zurück. Damit ein sicherer und gesunder Schlaf möglich ist, ist die Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze zertifiziert. Der Bezug erfüllt die höchsten Qualitätsansprüche und daher eignet sich diese Matratze auch optimal für Babys und Kinder.

Vorteile

  • Made in Germany
  • Perfektes Liegegefühl
  • Zehn Jahre Garantie
  • Zertifiziert
  • Handgefertigter Bezug
  • Bezug ist waschbar

Nachteile

  • Keine Nachteile gefunden

Fazit

Die Eve Sleep Premium-Viscoschaummatratze eignet sich perfekt für Seiten-, sowie Bauch- und Rückenschläfer. Diese hochwertige Matratze ist zu einem fairen Preis erhältlich und vereint Komfort, sowie Atmungsaktivität und Kühlung. Die lange Lebensdauer und der richtige Grad der Federung runden diese perfekte Matratze ab.


Deshalb sind Kaltschaummatratzen sehr empfehlenswert!

Wenn etwa eine Milliarde Euro in Matratzen investiert werden von den Deutschen, ist das viel Geld. Bei sechs Millionen verkaufter Matratzen kann diese Summe aber nicht mehr beeindrucken, weil das nur rund 170 Euro sind pro Stück für die neue Schlafstatt. Weil die teuren aber nicht besser sind, muss das kein Fehler sein. Der Preis der Matratze ist noch lange kein Qualitätsmerkmal. Am wichtigsten beim Matratzenkauf ist die Frage: Wie liegt es sich? Dabei lohnt es sich, genauer hin zuschauen. Körpermaße und das Material der Matratze entscheiden, welche Unterlage Sie wählen sollten. Die Stiftung Warentest hat vier Matratzentypen für Seiten- und Rückenschläfer getestet (Weitere Infos). Es gibt H, E, I, und A-Typen, der H-Typ sind besonders große, schwere und breitschultrige Menschen, beim I-Typ sind es kleine und leichte Personen mit verteiltem Gewicht. Der A-Typ ist ein kleiner Mensch mit Schwerpunkt im Beckenbereich. Der E-Typ ist ein schmalerer Mensch. Die Materialien der Matratze haben Stärken und Schwächen. Bei der Auswahl sind individuelle Bedürfnissen entscheidend.
Wie man sich bettet, so liegt man

Ravensberger Kaltschaummatratze Softwelle

Ravensberger Kaltschaummatratze Softwelle

Latex und Kaltschaum isolieren gut und eignen sich für Menschen, denen sehr leicht kalt wird. Aus dem offenen Federkern entweicht Feuchtigkeit besser als bei Latex und Kaltschaum. Bei der Haltbarkeit unterscheiden sich allerdings Latex und Kaltschaum: Der Kaltschaum wird mit der Zeit durch Schweiß und Wärme weicher und kann Liegekuhlen bilden, da ist Latex nicht so anfällig. In der Haltbarkeit punktet eher die Kaltschaummatratze, weil sie erheblich leichter ist als die Latexmatratze.

Am besten liegt übrigens die kleine birnenförmige Frau auf Matratzen. Allerdings kann diese Form auch nachts zu einem Dilemma führen. Beim Schlafen auf dem Rücken sinkt der Po zu tief ein. Das wird unbequem und kann Rückenprobleme bringen. Das Problem beim Kauf ist, die Hersteller und die Händler verkaufen die Matratzen nicht nach Körperform, sondern als Universalmatratze, so dass Sie reihenweise die Matratzen probeliegen müssen, um die richtige herauszufinden. Kaufen können Sie dann immer noch preisgünstig beispielhaft online bei Amazon. Schauen Sie doch einfach in die Testergebnisse und sehen Sie für Ihren Typ den Testsieger oder Preis-Leistungs-Sieger.

Die Polyurethan-Variante aus Kaltschaum gibt gleichmäßiger unter Druck nach als einfacher Schaumstoff. Die Kerne sind zum Teil aufwendig mehrlagig aufgebaut sowie mit anderen Materialien kombiniert beispielhaft mit Viskoschaumauflagen. Diese geben bei Körperwärme nach und erhärten bei kühler Raumtemperatur. Luftkammern sowie Belüftungskanäle im Matratzenkern sorgen für ein angenehmes Schlafklima bei der Sandwichbauweise. Schaumstoffe in unterschiedlicher Dichte und Dicke stützen den liegenden Körper trotz hoher Elastizität optimal. Kaltschaum ist in der Regel teurer als Komfortschaum aber dennoch nicht haltbarer.

Vorteile von Kaltschaummatratzen:

  • Isolieren die Wärme gut. Geeignet für alle, denen leicht kalt wird.
  • Gute einsetzbar bei verstellbaren Lattenrosten.
  • Sie sind leicht und daher einfach zu wenden.

Nachteile von Kaltschaummatratzen:

  • Kein guter Feuchtetransport, daher weniger empfehlenswert für starke Schwitzer.
  • Bei Feuchte sowie Wärme entstehen spürbare Liegekuhlen.
  • Die Qualität kann unterschiedlich sein, innerhalb einer Charge kann die Härte variieren.

Die Kaltschaummatratze muss nicht teuer sein

Die Deutschen schlafen am liebsten auf Schaumstoff. So ist hierzulande jede zweite verkaufte Matratze aus Kaltschaum. Die Gründe liegen auf der Hand, weil sich aus Polyurethan leichte und preisgünstige Matratzen mit guten Liegeeigenschaften herstellen lassen. Die Hersteller schneiden die Matratzen allerdings aus großen Blöcken und innerhalb eines Blocks kann die Härte teilweise recht stark variieren. Diese Modelle werden aber mit gleicher Härte verkauft, so dass verschiedene Matratzen einer Charge unterschiedlich hart sein können. Wenn dann beim Test gleicher Modelle die Härteangabe auf der Verpackung abweicht von den Prüfergebnissen, ist das kein Wunder. Das wirkt sich dann bei der Beurteilung im Punkt Deklaration und Werbung negativ aus.

Die Pflege Ihrer Kaltschaummatratzen

Lassen Sie den Matratzenschoner weg, weil er das Auslüften der Matratze verhindert und es sich Schimmel bilden kann. Wechseln Sie regelmäßig die Matratze, am besten beim Wechsel der Bettwäsche oder spätestens alle drei Monate. Wenn es geht, tauschen Sie dabei auch Kopf- und Fußende, dann ist die Beanspruchung gleichmäßiger beim Liegen. Waschen Sie die Bezüge alle drei Monate. Damit beugen Sie Hausmilben sowie Schimmel vor. Bei Allergikern helfen aber nur spezielle Bezüge, die sogenannten Encasings.

Fazit

Die Qualität einer Kaltschaummatratze lässt sich am Preis nicht erkennen, allerdings schneiden die günstigen Modelle zwischen 130 und 380 Euro besser ab als die teuren über 500 Euro. Die Gründe sind in den besseren Liegeeigenschaften zu finden.
Es gibt im Übrigen auch in den Tests der Stiftung Warentests immer Hinweise auf aus dem Vorjahr erhältliche Modell, die mit „gut“ bewertet wurden. Und: Bei dreizehn getesteten Kaltschaummatratzen bewies jede ein gutes Schlafklima. Ob Sie die Kaltschaummatratze so oder mit Viskoschaumauflage bevorzugen, das passende Modell wartet bereits auf Sie.


Hallo

Hallo und herzlich willkommen, leider gibt es auf Grau1001 noch nicht viel zu sehen, daher möchte ich Sie bitten noch einmal vorbeizuschauen.

Dankeschön 🙂

In Trashi